Licht für das „Archiv der Zukunft Lichtenfels“

Was hat traditionelles Korbmacherhandwerk mit modernem 3-D-Druck gemeinsam? 

Im oberfränkischen Lichtenfels sehr viel – sind die beiden Techniken doch wirtschaftliche Vergangenheit und Zukunft der Kreisstadt. Das Lichtenfelser Korbflechter-Gewerbe war früher weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt, heutzutage haben sich in der Region ansässige Technologiemarktführer vor allem im 3-D-Druck weltweit einen Namen gemacht. Für Peter Haimerl, Architekt des Querdenker-Hauses „Archiv der Zukunft Lichtenfels“, gibt es einen weiteren Berührungspunkt: Für ihn findet in gewisser Weise die Kunst des Korbflechtens im 3D-Druck ihre Fortsetzung, da beiden Herstellungsprozessen eine komplexe räumliche Formgebung zugrunde liegt. Diesen Gedanken überträgt er in den Neubau des „Archiv der Zukunft Lichtenfels“, auf seine gewohnt innovative und unkonventionelle Art und Weise. Der Architekturentwurf für das neue Haus verbindet modernste Technik mit der Korbmachertradition der Stadt Lichtenfels. Als Gebäudestruktur wurde das Motiv des Weidenbaums gewählt. Das „Archiv der Zukunft“ Lichtenfels möchte mit seiner ungewöhnlichen Architektur Fragen aufwerfen und Motor für Veränderung sein. So wird auf dem Lichtenfelser Marktplatz ein Platz und ein Ort der Kultur entstehen, der in verschiedensten Weisen interpretiert und bespielt werden kann.

Mit unserer Lichtgestaltung dürfen wir unseren kleinen erhellenden Teil zu diesem wegweisenden Zukunftsprojekt beitragen, dessen Initiatoren sich kein geringeres Ziel gesetzt haben, als innovative Entwicklungen anzustoßen und neue Qualitätsmaßstäbe zu setzen. Wir freuen uns darauf!

Foto: Archiv der Zukunft Lichtenfels

Scroll to Top