Studentisches leben 2.0 – spatenstich für den Campus Rosenheim

candela-lichtplanung-campus-rosenheim-rendering-quartier

„Studentenwohnheim“ klingt in vielen Ohren nach wenig Privatsphäre auf beengtem Raum, und manch ein(e) Student(in) war froh, dort wieder ausziehen zu können. Der neue Campus Rosenheim – kurz „CampusRo“ genannt – soll darüber hinauswachsen und als Leuchtturmprojekt zukünftigen Wohnheimen ein Beispiel sein. Mit dem Leitgedanken „Raum auf Zeit – Ort der Entwicklung“ wird angestrebt, den Studenten eine besondere Umgebung zum Leben, Lernen und Zusammenarbeiten anzubieten, die ihre Entwicklung fördert und sie persönlich reifen lässt.

Der symbolische erste Spatenstich war am 12. August, bereits im Herbst 2021 werden die ersten Studierenden ihre Wohnungen beziehen. Insgesamt sieht der Siegerentwurf von ACMS Architekten 2011 Wohnungen vor, verteilt auf drei Gebäudekomplexe, alle in nachhaltiger Bauweise geplant. Ein Boardinghouse rundet das Raumangebot ab. Ein Netz aus Wegen, Gärten und Plätzen sorgt für vielfältige Interaktionsflächen im Außenraum. Das Café und ein Quartiersplatz werten das studentische Miteinander zusätzlich auf. Für besondere Licht-Atmosphären sorgt candela: Nicht nur in den Gebäudeinneren, sondern auch im Außenraum rücken die Lichtplaner das rund 10.000 m² große Quartier ins rechte Licht.

Visualisierung: PONNIE Images, Aachen
Architektur: ACMS Architekten GmbH, Wuppertal

Scroll to Top