Mnemonic Device

Candela-Lichtplanung-Salone-MnemonicDevice-Joe-Tilson-2

Mnemonic Device

Titel:            Mnemonic Device
Künstler:     Joe Tilson
Jahr:            1975
Material:     Siebdruck auf Bambuspapier
Format:       54 x 49,5 cm
Auflage:      96/100

Joe
Tilson

Salone-Candela-Designer-Joe-Tilson

(*1928) war Zimmermann und Möbelmacher, bevor er von 1949 bis 1955 Kunst in London studierte – zunächst an der St. Martin’s School of Art, im Anschluss an der Royal College of Art. Seine Arbeiten werden als typografisch komponierte „Combination Pictures“ bezeichnet, die visuelle Zeichen und Begriffe miteinander kombinieren. 1960 erhielt er den „Gulbenkian Foundation Prize“, zwei Jahre später hatte er seine erste Einzelausstellung in der Marlborough Gallery London. 1968 war er mit zwölf seiner Grafiken und Reliefen auf der 4. Documenta in Kassel vertreten. Seit 1991 ist er Mitglied in der Royal Academy of Arts. Joe Tilson zählt zu den wichtigen Vertretern der britischen Pop-Art, heute lebt und arbeitet er in London und in der Toskana.

Scroll to Top