Wo Zukunft draufsteht, sind auch wir

Zukunftshaus B10

Man sollte niemals nur auf bekannten Pfaden bleiben. Daher dehnen wir unsere Aktivitäten gern mal auf die Forschung aus. Das Projekt: ein visionäres Wohnhaus mit Triple Zero-Standard unter der Federführung von Werner Sobek und Alphaeos. Die Herausforderung: den ein oder anderen energieeffizienten Funken für das weltweit erste Aktivhaus beizusteuern. Das Ergebnis: ein Wohnhaus, das dank eines selbstlernenden Gebäudeautomationssystems doppelt so viel Strom aus nachhaltigen Energiequellen erzeugt wie es selbst benötigt. Im Herzen der Stuttgarter Weißenhofsiedlung, im Bruckmannweg 10 (kurz B10) verortet, versorgt das Aktivhaus mit dem gewonnenen Überschuss zwei Elektroautos und das Weißenhofmuseum. Ein Pionierbau, der demonstriert, wie künftig Häuser entworfen werden können, die mehr regenerative Energie erzeugen, als sie verbrauchen – während sie so konstruiert sind, dass nach ihrer Nutzung ein sortenreines Recycling aller Baumaterialien möglich ist. Neben namhaften Förderern (u.a. Smart und Schwörer Haus) hat Candela sich für eine nachhaltige Lichtplanung stark gemacht. Und aufgezeigt, wie sich Arbeitsräume und -situationen innerhalb von Sekunden zu maßgefertigtem Wohnambiente reorganisieren lassen.

Fotograf: Zooey Braun 

Lesen Sie mehr zu diesem Projekt in der Stuttgarter Zeitung und in der Frankfurter Allgemeinen.

Comments are closed.