Bauvorhaben Heilig Geist Kirche

Bei der Sanierung der Kirche ist es der Wunsch des Architekten, ein einheitliches Beleuchtungskonzept über das komplette Kirchenschiff zu realisieren. Statt der ursprünglichen Glaspendelleuchten wird eine Rahmenkonstruktion entworfen. Diese nimmt sowohl die Strahler für die Aufhellung des Kreuzgangs auf, als auch die indirekte Deckenaufhellung und die Kuben für die direkte Beleuchtung des Kirchenschiffes.
Ähnlich einer Aufreihung von Perlen auf einer Schnur, fädeln sich die kubischen Lichteinsätze auf ein Tragprofil auf, den Kirchenbankreihen zugeordnet. Die Farbgebung von Leuchten und Tragprofil ist der Bestandsstütze angepasst, die Konstruktion entwickelt sich aus den Stützen heraus. Die Wahl der warmen Lichtfarbe unterstützt die Wirkung der gefalteten Holzdecke.

Details

Bauvorhaben Heilig-Geist-Kirche

Steinenbronn | 2013-2014

Architektur | Kohler Grohe Architekten

Comments are closed.